Gemeinde Isenbüttel

  • 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Arztpraxis Am Reuteranger

Eine Arztpraxis im Gewerbegebiet? In weiß oder verklinkert? Außerhalb der Ortschaft Isenbüttel? Die Gerüchteküche brodelte, nicht zuletzt angeheizt durch die Berichterstattung zweier Zeitungen.

Was war passiert?


Der Rat der Gemeinde Isenbüttel hatte für den Verkauf einer gemeindlichen Fläche im Gewerbegebiet Reuteranger gestimmt. Auf dieser Fläche sollte eine neue Arztpraxis entstehen, zunächst eingeschossig und zu einem späteren Zeitpunkt zweigeschossig. 

Es musste eine Ausnahmegenehmigung für die Arztpraxis in diesem Sondergebiet erteilt werden.
Dann kam der Befreiungsantrag von den Festsetzungen der ÖBV (Örtliche Bauvorschriften). Er betraf die Dachform, die Dacheindeckung und die Gestaltung der Außenwände. Im Bauausschuss wurde der Befreiungsantrag abgelehnt. Daraufhin berichtete eine Zeitung, dass der Arzt erklärt haben soll, er würde als Arzt auf einer weißen Außenfassade bestehen, ansonsten Isenbüttel verlassen. Dies hatte die teilweise heftig geführten Diskussionen zur Folge, nicht nur innerhalb der Fraktionen, sondern der ganzen Ortschaft. Auf der einen Seiten stand die Sorge über einen Wegzug des Arztes, auf der anderen Seite die Sorge über die Gestaltung des Ortseinganges. Zudem im Rat die Sorge darüber, sich nicht einspannen lassen zu wollen, hinsichtlich der Interessen eines Einzelnen.
In der, leider viel zu selten, mit Zuschauern gut besuchten Ratssitzung am 20.12.2012, stimmte der Rat nach ausgiebiger Diskussion, mit 11 Jastimmen, 5 Neinstimmen und 3 Enthaltungen für den Befreiungsantrag.


Autorin: Petra Otte

Suchen

Schriftgröße

Veranstaltungen

14. Oct. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
15. Oct. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
16. Oct. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
17. Oct. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
18. Oct. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC