Gemeinde Isenbüttel

  • 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

8. Villa Gaus

Station 8: Die Villa Gaus

Nähert man sich Isenbüttel von Westen über die Gifhorner Straße, so fällt der Blick gleich am Ortseingang rechts auf ein beeindruckendes Gebäude, die Villa Gaus. Sie wurde 1910 erbaut und war früher das repräsentative Wohnhaus eines Bauernhofes. Die historische Aufnahme des Bauernhofes von Georg und Olly Gaus verdeutlicht, wie die Stallanlage an das  Wohnhaus angebunden war.

Man beachte bitte auch das skurrile  autoähnliche 3-rädrige Fahrzeug auf der Gifhorner Landstraße. Das ist eine sogenannte Cyclonette. Sie wurde von der Cyclon GmbH in Berlin von 1907 bis 1922 gebaut.

Das Wohnhaus basiert nach Auskunft der heutigen Eigentümer, Georg-Wilhelm u. Christiane Gaus, auf einem Entwurf der „Baustelle der Landwirtschaftskammer für die Provinz Hannover“ und folgt in der Grundstruktur dem Jugendstil. Die Stallanlage wurde 1977 abgerissen. Heute zeigt sich die renovierte Villa schön eingebunden in eine großzügige Gartenanlage mit altem Baumbestand.

 


zurück| zur Übersicht | weiter

Suchen

Schriftgröße

Veranstaltungen

25. Sep. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
26. Sep. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
27. Sep. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
28. Sep. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC
29. Sep. 2019, 00:00
Preisschießen des BSC